Antikörper nach Corona-Erkrankung: So lange sind Sie immun

Die aktuellen Corona-Zahlen

Absoluter Rekord: 3.614 Neuinfektionen an nur einem Tag

Erstmals wurden in Österreich mehr als 3.000 neue Fälle binnen 24 Stunden gemeldet.

Die Corona-Zahlen in Österreich steigen weiterhin rasant. Binnen 24 Stunden wurden österreichweit 3.614 Neuinfektionen gemeldet, am meisten davon in Wien.

Bisher gab es in Österreich 78.029 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (24. Oktober 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 965 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 56.791 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 1.177 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 175 der Erkrankten auf Intensivstationen.
 
Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:
Burgenland: 101
Kärnten: 84
Niederösterreich: 715
Oberösterreich: 662
Salzburg: 235
Steiermark: 339
Tirol: 400
Vorarlberg: 108
Wien: 970
 

777 neue Corona-Infektionsfälle in Wien

In Wien sind von Freitag auf Samstag 777 neue Coronavirus-Infektionen gemeldet worden. Gleichzeitig musste die Zahl der am Freitag veröffentlichten neuen Fälle "aufgrund eines Problems bei der Datenübertragung" von 615 auf den bisherigen Rekordwert von 808 korrigiert werden, teilte der medizinische Krisenstab der Stab in einer Aussendung mit. In Summe gibt es in Wien bis dato 26.494 positive Testbefunde.
 
Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt nun 309. Drei Männer (80, 73 und 65 Jahre alt) sind in den vergangenen 24 Stunden verstorben. Derzeit sind außerdem 309 Menschen mit einer Covid-Infektion in Spitalsbehandlung - 69 davon auf einer Überwachungs- bzw. Intensivstation.
 
19.700 Personen sind wieder genesen - um 511 mehr als am Vortag. Am gestrigen Freitag wurden zudem 7.479 Testungen in Wien durchgeführt, womit die Bundeshauptstadt nun bei 584.976 Tests liegt.
 

101 Neuinfektionen im Burgenland

Der Koordinationsstab Coronavirus hat für das Burgenland am Samstag 101 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. 415 Personen oder um 49 mehr als am Vortag waren aktuell infiziert, 1.147 Personen (plus 52) wieder genesen. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle im Bundesland stieg auf 1.578.
 
In burgenländischen Spitälern wurden am Samstag 31 Covid-19-Patienten isoliert behandelt, vier von ihnen auf der Intensivstation. Der Koordinationsstab teilte zudem mit, dass 1.500 Menschen im Bundesland unter behördlich angeordneter Quarantäne waren.
 

Weitere Infos folgen



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten