Absturz: Impfungen im Sinkflug

Mückstein half beim Impfen

Absturz: Impfungen im Sinkflug

Im Schnitt lassen sich 9.269 pro Tag schützen. Im Juli waren es bis zu 118.000. 

Wien. Von der groß angelegten Impfkampagne ist derzeit nicht mehr viel zu merken. Von Montag bis Freitag ließen sich nur 55.653 Menschen impfen. Der schwächste Tag war der Montag mit lediglich 6.627 Verabreichungen.

Blickt man nur einen Monat zurück, waren es im selben Zeitraum 76.970 Impfwillige. Das ist ein Absturz um 28 %.

Wenn man sich zum Vergleich etwa den 1. Juli nimmt, da gab es an einem einzigen Tag mehr als 118.000 Impfungen!

Burgenland hat die meisten Immunisierten 

Ranking. Die meisten Vollimmunisierten gibt es mit 69,2 % im Burgenland, gefolgt von NÖ mit 64,5 %. In Wien sind aktuell 60,8 % der Bevölkerung geimpft.

Schlusslicht sind Oberösterreich mit 56,8 % und Salzburg (58 %).

Wir sind als Land noch weit entfernt von der 85-%-Durchimpfungsrate, die die Experten empfehlen, um die gefährliche Delta-Variante erfolgreich abzuwehren. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten