Ansturm auf die Frisöre

Top-Friseure schon ausgebucht

Ansturm auf die Frisöre

In Wien und NÖ dürfen ab Montag wieder Shops und Friseure aufmachen. 

Wien. „Locken down“ heißt es wieder ab 3. Mai in der Bundeshauptstadt und in Niederösterreich – denn mit dem Handel dürfen ab Montag auch die Friseure wieder die Schere zücken. Und der Bedarf ist nach 34 Tagen ohne Schnitt und Farbe enorm. Fazit eines Rundrufs unter Top-Friseuren: Kein Termin in der ersten Woche ist mehr frei!


»Für die ersten 3 Wochen werden Termine knapp«


Ansturm. Denn Stammkunden haben – wie schon beim letzten Lockdown rund um Weihnachten – ihren Friseurtermin ­fixiert. Christian Stur­mayr: „Wir hatten durchgehend in unserem Salon in Wien die Telefone besetzt. Deshalb werden die Termine in den nächsten drei Wochen schon knapp. Wir weiten daher unsere Arbeitszeiten ein wenig aus“, so der Coiffeur mit Sitz nahe dem Wiener Graben im 1. Bezirk.
Friseur Josef Winkler, zu dem auch Kanzler Sebastian Kurz Haare schneiden kommt, jubelt: „Ja, bei uns laufen die Telefone heiß. Wir werden wie beim letzten Mal die ersten drei Wochen von Montag bis Samstag durchgehend offen haben, danach beruhigt sich das eh wieder.“

Denn wegen der Testpflicht fallen einige Kunden weg oder kommen nur, wenn es dringend notwendig ist …  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten