Ugur Sahin

Impfstoff-Hersteller

Biontech-Chef: Normales Leben wieder im Spätsommer möglich

Wie der Biontech-Chef erklärt, ist mit dieser Voraussetzung ein normales Leben ab dem Spätsommer 2021 möglich ...

Ugur Sahin (55), Chef von Biontech und seine Frau Özlem Türeci (53) entwickelten den Corona-Impfstoff, der bereits in Großbritannien und den USA im Kampf gegen Covid eingesetzt wird. Am Montag gab die EU grünes Licht und ab Sonntag wird auch bei uns geimpft. Wann er sich selbst impfen lassen will, wollte "Bild" wissen: "Ich bin selbst noch nicht geimpft, ich würde mich gerne impfen lassen, viel wichtiger ist aber, dass unsere Mitarbeiter sehr bald geimpft werden. Wir müssen sicherstellen, dass die Produktionsprozesse in den nächsten Wochen ununterbrochen weiterlaufen können und dementsprechend ist es uns wichtig, dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter und dass das Unternehmen nicht durch Covid-19-Fälle beeinträchtigt wird."

"Fahrkarte für einen normalen Winter" 2021

Auf die Fragen, wann wir zu einem normalen Leben zurückkehren können, sagt Sahin gegenüber "Bild", dass das bereits im Spätsommer der Fall sein könne. Voraussetzung sei allerdings, dass sich bis dahin ausreichend Menschen impfen lassen und die nötige Impfquote von 60 bis 70 Prozent erreicht wird. Das wäre die "Fahrkarte für einen normalen Winter" 2021.

Sahin sei froh, darüber dass die Impfungen erst am 27. starten, weil die Logistik dafür auch bereit sein muss. "Die Lastwagen werden auch heute Abend erst losfahren, sie müssen die entsprechenden Plätze in den 27 Ländern erreichen. Und es muss sichergestellt werden, dass die Logistik wirklich perfekt abläuft. Deshalb bin ich glücklich, dass es nicht morgen losgeht, sondern erst am 27.."



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten