Mückstein: "Wichtige Zwischenetappe erreicht"

Corona: Bereits vier Millionen Österreicher vollimmunisiert

45 % der Bevölkerung in Österreich sind bisher vollständig geimpft.

Wien. Mit Stand 17. Juli 2021 haben 4.033.347 Menschen in Österreich eine vollständige Grundimmunisierung erhalten. Insgesamt wurden bisher 9.001.187 Impfdosen verabreicht, 5.135.349 Menschen sind teilimmunisiert, wie das Gesundheitsministerium in einer Aussendung schreibt.

Gesundheitsminister Mückstein: "4 Millionen Menschen in Österreich sind mittlerweile vollimmunisiert und damit gut gegen die Delta-Variante geschützt. Wir haben eine weitere wichtige Zwischenetappe beim Impfen erreicht. Ich bedanke mich sehr herzlich bei all jenen, die diese Impfungen ermöglichen und weiterhin unermüdlich im Einsatz sind: dem Gesundheitspersonal, den Ärzt:innen, den Mitarbeiter:innen in den Impfstraßen der Bundesländer und in den Betrieben."

Über die Hälfte der impfbaren Bevölkerung (12+ Jahre) in Österreich (51 %) ist inzwischen vollimmunisiert. Während in der Altersgruppe 56+ bereits rund 73 % die vollständige Impfdosis erhalten haben, sind es unter den 12-55-Jährigen erst 37 %. „Mein heutiger Appell richtet sich daher speziell an die Jungen: Ob am Boot, beim Fußballspiel oder in der Impfstraße – nehmt eines der zahlreichen Angebote wahr, lasst euch impfen und stärkt Euch gegen COVID-19.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten