Alter der Corona-Infizierten steigt deutlich an | Im Schnitt 42,2 Jahren

Coronavirus

Corona-Fälle bei Friseur und Fußball: Aufruf

Bei Auftreten von Symptomen gelte es, umgehend die Gesundheitshotline ''1450'' zu kontaktieren.

Landeck/Telfs. Das Land Tirol hat am Donnerstag nach zwei positiven Corona-Fällen vorsorglich öffentliche Aufrufe gestartet. Der erste Fall betraf eine im Nachhinein getestete Person, die vom 1. bis 8. September im Friseursalon "Schnittpunkt" in Landeck tätig war. Beim zweiten Fall handelte es sich um einen Infizierten, der am 6. September zwischen 17.00 Uhr und 18.45 Uhr ein Fußballspiel in Telfs besuchte.

Personen, die den Friseursalon bzw. das Fußballspiel zu den genannten Zeitpunkten besuchten, sollten auf ihren Gesundheitszustand achten, hieß es. In puncto Fußballspiel betreffe dies Menschen, die sich im Stehplatzbereich, rechts neben der Tribüne vor dem Hauptgebäude, aufhielten. Im Landecker Fall seien wiederum nicht bei allen Kunden die Kontaktdaten bekannt, da neben Terminvereinbarungen auch Kunden ohne Termin entgegengenommen werden. "Dementsprechend kann der Personenkreis nicht explizit eingegrenzt werden. Vonseiten der Gesundheitsbehörde ist es daher wesentlich, vorsorglich einen öffentlichen Aufruf zu starten", so Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab des Landes.

Bei Auftreten von Symptomen wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Schnupfen oder dem plötzlichen Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns gelte es, umgehend die Gesundheitshotline "1450" zu kontaktieren. Bei der Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt bzw. der Hausärztin soll die Kontaktaufnahme jedenfalls telefonisch erfolgen, wurde appelliert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten