Impfung

coronavirus

Corona-Impfaktion für Flüchtlinge und Migranten

Impfaktion soll sich vor allem an Migranten und Flüchtlinge richten.

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) organisiert bundesweit stattfindende Impfaktionen, die mit Hilfe von Dolmetschern niederschwellig vorrangig Migranten und Flüchtlinge ansprechen sollen. Es werden Übersetzungen in Arabisch und Dari/Farsi angeboten. Für die Impfung benötigt man keine Anmeldung. Vor Ort kann man sich sowohl erst- als auch vollimmunisieren lassen. Auch die Booster-Impfung ist möglich. 

Das sind die nächsten Termine:

  • Salzburg: 16. Dezember 10:30 bis 13:30 & 14:15 bis 20:00 Uhr. Impfstraße Bahnhof (Cineplexx), 5020 Salzburg (mit Unterstützung des Landes Salzburg und des Roten Kreuzes)
  • Oberösterreich: 17. Dezember 09:30 – 14:30 Uhr und 15:00 – 17:30 Uhr. Passage Linz Landstraße 17-25, 4020 Linz (mit Unterstützung des Krisenstabs OÖ und des Roten Kreuzes)
  • Wien: 21. Dezember 09:00 bis 17:00 Uhr. Integrationszentrum Wien, Landstraßer Hauptstraße 26, 1030 Wien (mit Unterstützung des Mobilen Impfteams der Stadt Wien)

Impfaktion in Wien

© oe24
Corona-Impfaktion für Flüchtlinge und Migranten
× Corona-Impfaktion für Flüchtlinge und Migranten