Intensivstation

"Wettlauf mit der Zeit"

Corona-Mutationen: Europa in Alarmbereitschaft

In 15 Ländern sei auch die Südafrika-Variante – „Wettlauf mit der Zeit“. 

Wien. Es sei ein „Wettlauf mit der Zeit“, sagte der Europa-Regionalchef der WHO, Hans Kluge, Außenminister Alexander Schallenberg gestern in einem Videochat, bei dem ÖSTERREICH exklusiv anwesend war. In 31 Staaten sei die „weit ansteckendere“ britische Mutation, in 15 Staaten – darunter Österreich – sei die südafrikanische Variante festgestellt worden. Noch würden die Impfungen wirken, aber die ansteckenderen Varianten würden das Risiko weiterer Mutationen erhöhen. Schallenberg wollte von Kluge wissen, ob die Quarantäneregeln für Rückkehrer richtig seien. Der WHO-Chef: „Ich würde es genauso machen.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten