Das sind die neuen Corona-Hotspots in Wien

Überblick über die Corona-Lage

Das sind die neuen Corona-Hotspots in Wien

Derzeit sind die großen Wiener Gemeindebezirke besonders betroffen.

Wien. Die Zahlen der Coronavirus-Zahlen steigen österreichweit und die Entwicklung ist besorgniserregend. Den höchsten Wert an neuen Ansteckungen unter den Bundesländern gab es erneut in Wien mit 402 Fällen binnen 24 Stunden. 

Doch wie verteilen sich die Corona-Infektionen auf die Bezirke in der Bundeshauptstadt? Die Stadt Wien möchte als gesamter "politischer Bezirk" betrachtet werden und veröffentlicht die Bezirks-Zahlen nicht. 

oe24 liegen Zahlen der geheim gehaltenen 7-Tages-Inzidenzen für alle 23 Bezirke der Hauptstadt vor. Darin ist zu sehen, wie viele Personen sich in der vergangenen Woche, pro 100.000 Einwohner, neu mit Corona angesteckt haben.

Favoriten und Simmering sind die neuen Corona-Hotspots

In den letzten Wochen entwickelte sich der bevölkerungsreichste Wiener Gemeindebezirk Favoriten zum Corona-Hotspot Nummer eins in der Stadt. Diese Woche liegt der 10. Bezirk mit 190 Fällen pro 100.000 Einwohner ganz vorne. In der Vorwoche waren es noch 207 – damit sind es ein paar Neuinfektionen weniger. 100 Fälle bedeutet "Rot" bei der heimischen Corona-Ampel. 
 
Laut den aktuellen Bezirkszahlen liegt Simmering mit 186 Fällen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen hinter Favoriten auf Platz zwei, gefolgt von Floridsdorf (177), Rudolfsheim-Fünfhaus (175) und Meidling (168).

© oe24
Das sind die neuen Corona-Hotspots in Wien

Die komplette Bezirks-Liste:

  • Innere Stadt (1.): 110
  • Leopoldstadt (2.): 127
  • Landstraße (3.): 136
  • Wieden (4.): 111
  • Margareten (5.) 152
  • Mariahilf (6.): 157
  • Neubau (7.): 146
  • Josefstadt (8.): 165
  • Alsergrund (9.): 122
  • Favoriten (10.): 190
  • Simmering (11.): 186
  • Meidling (12.): 168
  • Hietzing (13.): 158
  • Penzing (14.): 81
  • Rudolfsheim-Fünfhaus (15.): 175
  • Ottakring: (16.): 140
  • Hernals (17.): 133
  • Währing (18.): 85
  • Döbling (19.): 106
  • Brigittenau (20.) 165
  • Floridsdorf (21.): 177
  • Donaustadt (22.): 142
  • Liesing (23.): 112

402 Corona-Neuerkrankungen und vier Todesfälle in Wien

In Wien sind in den vergangenen 24 Stunden 402 Corona-Neuinfektionen hinzugekommen. Damit gab es mit Stand Mittwoch, 8.00 Uhr, bisher 21.397 positive Testergebnisse, teilte der medizinische Krisenstab der Stadt mit. Außerdem sind vier Personen, zwei Männer und zwei Frauen, an den Folgen der Covid-19-Erkrankung verstorben. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle auf 278.
 
Die Zahl der aktiven Fälle lag Mittwochfrüh bei 5.467 und somit höher als am gestrigen Dienstag (5.396). 15.652 Personen sind inzwischen wieder genesen. Am Dienstag wurden 5.523 Tests vorgenommen, die Gesamtzahl liegt derzeit bei 532.801.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten