Corona wird im Herbst zurückkehren

Besorgniserregende Entwicklung

Delta-Variante: Besonders Kinder infizieren sich

Artikel teilen

Die Delta-Variante sorgt weltweit für immer größere Besorgnis. Eine Untersuchung aus Schottland zeigt: Besonders Kinder und Jugendliche infizieren sich mit dieser Mutation. 

In Deutschland, Großbritannien und auch in Österreich: Die neue Corona-Mutation, die Delta-Variante breitet sich rasant aus. Zahlen zeigen: Kinder und Jugendliche infizieren sich besonders häufig mit dieser Mutation. 

Delta ist ansteckender 

Die Delta-Variante ist um einiges ansteckender als die vorhergehenden Variante. Statistiken aus Großbritannien zeigen, dass eine Infektion mit der Delta-Variante rund doppelt so oft zu einem Krankenhausaufenthalt führt, wie bei einer Infektion mit der Variante Alpha. 

Kinder häufiger infiziert 

Jetzt zeigt eine Untersuchung aus Schottland: Kinder und Jugendliche infizieren sich besonders häufig mit der Delta-Variante. Da die Mutation um einiges ansteckender ist, müsste der Anteil der Geimpften in der Bevölkerung höher sein als bei den bisherigen Varianten, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Bisher sind allerdings nur wenige Kinder geimpft und genau in diesem kritischem Zeitraum könnte sich die Delta-Variante schnell ausbreiten und die Zahlen in die Höhe schnellen. All jene, die nicht geimpft sind, laufen dann Gefahr sich mit der Delta-Variante zu infizieren. 

Auch für Teil-Geimpfte 

All jene, die nur die erste Dosis erhalten habe, sind auch noch nicht von der Delta-Variante geschützt. Aerosolforscher des Max-Planck-Instituts haben festgestellt: In geschlossenen Räumen reichen wenige Minuten ungeschützter Kontakt mit einem Infizierten, bis eine Ansteckung erfolgt. Zudem wirken die Impfstoffe etwas geringer gegen sie. "Die Delta-Variante ist ein Gamechanger", sagt Gabi Barbash, ehemaliger Direktorin im israelischen Gesundheitsministerium. "Sie betrifft ungeimpfte Kinder und sogar geimpfte Erwachsene". 

Masken, Testen, Impfen

Die gängigen Corona-Maßnahmen helfen aber nach wie vor, auch bei der Delta-Variante: Masken, testen, Abstand wahren und vor allem: Impfen, impfen, impfen. Nur so könnte auch die Delta-Variante eingebremst werden und auch Kinder und Jugendliche geschickt werden. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo