Derzeit 1.447 Corona-Fälle an Österreichs Schulen

Allein mehr als 550 infizierte Schüler in Wien

Derzeit 1.447 Corona-Fälle an Österreichs Schulen

Die Zahl der Neuinfektionen steigt auch an unseren Schulen. Die meisten Fälle wurden wieder in Wien verzeichnet.

1.218 Schüler und 178 Lehrer sind mit Stand Donnerstag in Österreich positiv auf das Coronavirus getestet, wie das Bildungsministerium per Aussendung bekannt gegeben hat. Das sind jeweils rund 0,1 Prozent der 1,1 Millionen Schüler bzw. der 123.000 Lehrer. Dazu kommen noch 51 positive Fälle unter dem Verwaltungspersonal.

Die meisten gemeldeten Fälle gab es in Wien mit 557 aktuell corona-positiven Schülern und 64 Lehrern, gefolgt von Oberösterreich (164/24), Niederösterreich (159/23), Tirol (102/16), Vorarlberg (78/12), der Steiermark (67/14), Salzburg (41/11) und dem Burgenland (36/4). Die wenigsten Fälle gibt es demnach derzeit in Kärnten mit 14 positiv getesteten Schülern und zehn Lehrer.

Wien

  • Schüler/innen: 557
  • Lehrkräfte: 64
  • Sonstiges Personal: 35

Burgenland

  • Schüler/innen: 36
  • Lehrkräfte: 4
  • Sonstiges Personal: 0

Kärnten

  • Schüler/innen: 14
  • Lehrkräfte: 10
  • Sonstiges Personal: 0

Niederösterreich

  • Schüler/innen: 159
  • Lehrkräfte: 23
  • Sonstiges Personal: 5

Oberösterreich

Schüler/innen: 164

Lehrkräfte: 24

Sonstiges Personal: 8

Salzburg

  • Schüler/innen: 41
  • Lehrkräfte: 11
  • Sonstiges Personal: 1

 

Steiermark

  • Schüler/innen: 67
  • Lehrkräfte: 14
  • Sonstiges Personal: 0

Tirol

  • Schüler/innen: 102
  • Lehrkräfte: 16
  • Sonstiges Personal: 2


Vorarlberg

  • Schüler/innen: 78
  • Lehrkräfte: 12
  • Sonstiges Personal: 0

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten