Impfstraße

Über zwei Drittel Drittstiche

Diese Woche 900.000 Impfungen

Die Österreicher treibt es wieder vermehrt zu den heimischen Impfstraßen. 

Österreich. Die aktuell erdrückende Corona-Lage scheint die Bevölkerung zum Impfen zu animieren: In der letzten Woche verzeichneten die heimischen Gesundheitsbehörden insgesamt fast 900.000 neue Impfungen (880.260). Das Impftempo selbst stieg zur selben Zeit ebenfalls an: Letzte Woche lag der Tagesschnitt der Covid-19-Impfungen noch bei ca. 91.000, diese Woche konnte man sich zumindest wieder auf durchschnittlich rund 105.000 pro Tag steigern.

Großteil Drittstiche. Bei über zwei Dritteln der Corona-Jaukerl handelte es sich um Auffrischungsimpfungen. 667.614 Österreicher folgten den Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums und holten sich diese Woche den dritten Stich.

Erstimpfungen pro Tag allerdings gesunken

Erstimpfungen. Während insgesamt mehr geimpft wird als vergangene Woche, gehen die Zahlen bei den Erstimpfungen zurück. Diese Woche erhielten nur rund 12.000 Österreicher pro Tag eine erste Coronaimpfung – das sind rund 5.000 Impfungen weniger als in der vergangenen Woche. Bei den Zweitimpfungen blieb das Impftempo fast unverändert: Rund 12.000 Menschen holen sich am Tag die Impfung zur Vollimmunisierung gegen das Virus.

Wochentage. Vor allem vor dem Wochenende gehen die meisten zur Corona-Impfung: Der Freitag ist auch weiterhin der beliebteste Impftag. Sonntag ist hingegen Impfmuffeltag: Letzte Woche verzeichnete man nur 57.000 Stiche. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten