Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Zum Schutz der Kunden"

Erste Geschäfte in Österreich führen wieder Masken ein

Bei MediaMarkt und Saturn werden zusätzlich zu allen behördlichen Vorgaben zusätzliche Schutz- und Hygienemaßnahmen eingeführt.

Wien. "Zum Schutz der Kunden" lautet die Devise bei MediaMarktSaturn Österreich. Mit dem 1. September werden in allen 37 MediaMarkt- Filialen und 15 Saturn-Häusern zusätzliche Schutz- und Hygienemaßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus eingeführt. Konkret werden alle Mitarbeiter wieder verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz in Form von Masken oder Gesichtsschildern tragen. Auch den Kunden wird empfohlen in den Filialen laut offizieller Pressemeldung wieder Maske tragen. "Wir sehen es als unsere Verpflichtung, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden bestmöglich zu schützen", heißt es in einer Pressemeldung. 

Die Meldung im Wortlaut

"Der Schutz der Kunden und Mitarbeiter steht bei MediaMarktSaturn Österreich an oberster Stelle. Mit 1. September 2020 werden deshalb ergänzend zu allen behördlich angeordneten Vorgaben zusätzliche Schutz- und Hygienemaßnahmen in allen 37 Media Märkten und 15 Saturn Häusern implementiert. Ziel ist es, eine sichere und angenehme Atmosphäre zu schaffen – für die Kunden beim Einkaufen und für die Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Maßnahmen für ein sicheres Einkaufserlebnis „Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt. Deswegen haben wir uns entschlossen, mit 1. September unsere Sicherheits- und Hygienestandards zu erhöhen und neben den verpflichtenden Auflagen der österreichischen Behörden weitere Präventionsschritte umzusetzen. Wir sehen es als unsere Verpflichtung, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden bestmöglich zu schützen. Alle unsere Vorkehrungen verfolgen daher das Ziel, in unseren Märkten eine sichere und angenehme Einkaufsatmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohlfühlen“, erklärt Csongor Nemet, CEO von MediaMarktSaturn Österreich. Ab 1. September werden alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei MediaMarkt und Saturn im Verkauf wieder verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz in Form von Masken oder Gesichtsschildern tragen. Mittels Informationsschildern wird auch Kunden empfohlen, einen solchen Schutz beim Betreten der Märkte zu tragen. Darüber hinaus werden die Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen intensiviert, Verkaufsflächen und Ausstellungsgeräte werden regelmäßig und in kurzen Abständen desinfiziert. Kunden werden zudem wieder aktiv auf die Sicherheits- und Hygienestandards vor Ort hingewiesen. Diese reichen von der Handdesinfektion über entsprechende Markierungen am Boden bis hin zum richtigen Verhalten in den Märkten." heißt es in einer offiziellen Pressemeldung.

Einen Überblick über alle aktuellen Maßnahmen finden Kunden unter folgendenen Links:

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten