Chefin der Bioethikkommission

Expertin will Impfpflicht jetzt sogar für Friseure

Die Chefin der Bioethikkommission will eine weit gefasste Impfpflicht. 

Christiane Druml hat sich für die Ausdehnung der Impfpflicht auf diverse Berufsgruppen ausgesprochen. Der Medizinerin schwebt eine derartige Pflicht nicht nur im gesamten Bildungs-, Pflege- und Gesundheitsbereich vor, zu dem sie auch Apotheker, 24-Stunden-Pfleger und Hebammen zählt. Druml will sogar alle körpernahen Berufe wie Friseure, Masseure, Hand- und Fußkosmetiker erfassen, wie sie der Kleinen Zeitung verriet.

Als Argument brachte sie die „gesamtgesellschaftliche Verpflichtung des Einzelnen“. Die Freiwilligkeit habe ihre Grenzen, wenn es um eine Erkrankung gehe, „die unser Wirtschafts- und Sozialsystem weltweit in einen Krisenmodus gebracht hat“. „Ohne Impfpflicht hätten wir die Pocken Ende der 1970er-Jahre nie ausgerottet“, argumentierte sie. Eine Ausdehnung sei nicht geplant, so Gesundheitsminister Mückstein. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten