Corona wird im Herbst zurückkehren

Doppelinfektion Corona und Influenza

"Flurona": Erster Fall in Österreich nachgewiesen

Artikel teilen

Eine junge Frau ist zeitgleich an Corona und der Influenza erkrankt.

Die hochansteckende Corona-Variante Omikron hat nun Österreich fest im Griff. Von Dienstag auf Mittwoch ist nach den umfangreichen Testungen nach den Weihnachtsfeiertagen die Zahl der Neuinfektionen auf ein Allzeit-Rekordhoch von 17.006 geklettert, berichteten Innen- und Gesundheitsministerium. Noch nie wurden seit Pandemiebeginn in Österreich innerhalb von 24 Stunden so viele Neuansteckungen gemeldet.

Nun wurde in Österreich auch erstmals ein Fall von Flurona nachgewiesen. Wie das Zentrum für Virologie der MedUni Wien bekannt gab, wurde bei einer jungen Frau eine Doppelinfektionen mit Influenza A (H3N2) und SARS-CoV-2 nachgewiesen. Die Patientin hatte einen milden Verlauf - Fieber und andere Symptome gingen rasch vorüber.

Zudem gibt es eine zunehmende Influenzavirusaktivität in Europa. In dieser Woche meldeten Frankreich und die Ukraine erstmals regionale Influenzaaktivität. Aus den Benelux-Staaten und den baltischen Staaten wird ebenso wie aus den österreichischen Nachbarländern Deutschland, Slowakei und Ungarn bereits von sporadischen Influenzavirusnachweisen berichtet. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo