KAISER-FRANZ-JOSEF-SPITAL Corona in Wien

coronavirus

In diesen Bundesländern gibt es nur noch einen einzigen Corona-Fall

70 Prozent aller aktiven Corona-Fälle betreffen Wien. Der Großteil des Landes ist praktisch schon coronafrei.

In Österreich sind am Samstagvormittag 14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb der vergangen 24 Stunden gemeldet worden. Die Zahl der bisher Erkrankten stieg damit auf 17.078 (Stand 9.30 Uhr), die der Gestorbenen um zwei neue Fälle auf 677. Genesen sind inzwischen 16.012 Personen, womit zu Beginn des Wochenendes nun weniger als 400 Personen (exakt 389) aktuell erkrankt waren.
 
Die Zahl der Spitalsbehandlungen wegen Covid-19 stieg laut Aussendung von Innen- und Gesundheitsministerium im Tagesvergleich leicht von 69 auf 73 Patienten. Davon wurden elf Personen auf Intensivstationen betreut, das ist ein Zuwachs um zwei schwere Krankheitsfälle.
 

70 Prozent aller Fälle in Wien

Die meisten Fälle gibt es weiterhin in Wien (272). Dahinter folgen Niederösterreich (55), Oberösterreich (37) und Vorarlberg (10). Die Zahl der Corona-Fälle in den übrigen fünf Bundesländern ist nur mehr einstellig. In  Kärnten und der Steiermark gibt es gar nur mehr einen einzigen Fall. 
 
© oe24
In diesen Bundesländern gibt es nur noch einen einzigen Corona-Fall