Kein Abstand, kaum Masken: Britisches Parlament wieder voll besetzt

Afghanistan Sondersitzung

Kein Abstand, kaum Masken: Britisches Parlament wieder voll besetzt

Corona scheint im britischen Parlament vorbei zu sein. Kein Abstand und fast gänzlich ohne Masken sitzen die Abgeordneten im Parlament. 

London: Erstmals seit Beginn der Pandemie sind die Abgeordneten im Londoner Unterhaus wieder Schulter an Schulter auf den grünen Bänken nebeneinandergesessen.

Nur wenige trugen Masken 

Nur wenige trugen bei der Afghanistan-Sondersitzung am Mittwoch Masken, wie auf Fotos aus dem Parlament zu sehen war. Die Labour-Abgeordnete Angela Eagle twitterte: "Nicht ein einziges Mitglied auf der Regierungsbank trägt eine Maske, nicht einmal der Premierminister und der Gesundheitsminister."

 

  

 

Masken freiwillig 

Seit der Aufhebung der meisten Corona-Maßnahmen in England Mitte Juli sind Masken an den meisten öffentlichen Orten freiwillig. Die offizielle Empfehlung der britischen Regierung lautet jedoch, in vollen Innenräumen weiterhin Masken zu tragen. Die Abgeordneten waren nach der Zuspitzung der Lage in Afghanistan außerplanmäßig aus der Sommerpause nach London gerufen worden, sodass die meisten aus ihren Urlaubsorten oder Wahlkreisen anreisen mussten.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten