Viktor Orban Ungarn will Russlands Corona-Impfstoff testen

Österreich ist "Labor" für Ungarn

Lockdown: Orban lobte 'brave Österreicher'

Orban sieht Österreich als "Musterschüler"  - Ungarn wolle sich im Kampf gegen Corona an Österreich orientieren, so der Ministerpräsident.

Im ungarischen Fernsehen zeigte sich Ministerpräsident Orban voller Lob für den gestern verkündeten harten Lockdown in Österreich. "Wir haben auch Glück, denn hier haben wir diese braven Österreicher, die wir als unsere 'Schwager' bezeichnen, jetzt aber auch als Labor fungieren, denn sie sind noch eine Woche vor uns", so Orban. 

Orban habe auch Kanzler Sebastian Kurz angerufen und ihn "ausgefragt", wie die Details der verhängten Maßnahmen aussehen würden. "Wir folgen ihnen", verkündete der Ministerpräsident. Ungarn wolle abwarten, wie sich der Lockdown auf die Corona-Zahlen in Österreich auswirke - wenn sich eine Wirkung einstelle, werde auch Ungarn einen Lockdown verhängen, so Orban.  In zwei Wochen will Orban auch sagen können, ob es Treffen zu Weihnachten geben kann.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten