Schüler in Klassenzimmer

coronavirus

Nach Herbstferien: Explodieren jetzt die Corona-Zahlen?

Am Mittwoch wurden wieder 6.506 Neuinfektionen registriert. Doch ab heute wird in den Schulen wieder getestet - Experten rechnen bereits mit einer Explosion der Corona-Zahlen in den nächsten Tagen.

Die Neuinfektions-Lage bleibt angespannt: Am 30. Oktober wurden bereits 6.102 Neuinfektionen registriert, die Feiertage blieben mit rund 4.000 bis 5.000 Neuinfektionen angespannt und am heutigen Mittwoch wurden 6.506 Neuinfektionen registriert. Dabei fehlen jedoch die Zahlen der Schulen, da in den Herbstferien natürlich nicht getestet wurde (ausgenommen private Tests). 

Nachdem heute, Mittwoch, für 1,1 Millionen Schüler wieder der Unterricht wieder beginnt, rechnen Experten mit einem drastischen Anstieg der Neuinfektionen in den nächsten Tagen, wenn die Testergebnisse miteingerechnet sind. Zum Vergleich: Der absolute Höhepunkt der Corona-Pandemie wurde vergangenes Jahr am 13. November mit 9.586 Neuinfektionen verzeichnet.

 An den Schulen wurden in diesem Schuljahr bereits rund 5 Millionen PCR-Tests und 10 Millionen Antigentests durchgeführt.