london massen corona

Unglaubliche Szenen

Nach Lockerungen: Massen vor Einkaufszentrum in London

Nach den regionalen Lockerungen in Großbritannien stürmen tausende Londoner am Samstagnachmittag das Einkaufszentrum Harrods.

Nach dem Ende des vierwöchigen Teil-Lockdowns in England trat am 2. Dezember das dreistufige Warnmodell in Kraft: „Tier 1“ – mittlere Alarmstufe, „Tier 2“ – hohe Alarmstufe, „Tier 3“ – sehr hohe Alarmstufe, mit regionalen Abweichungen. Für London gilt derzeit Warnstufe 2, das bedeutet, es ist erlaubt, sich mit Personen außerhalb des eigenen Hausstandes im Freien zu treffen – maximal jedoch sechs Personen. Pubs und Bars dürfen bis 23 Uhr öffnen – sofern sie auch Mahlzeiten anbieten. Auch alle Geschäfte sind wieder offen - und das nutzen die Londoner, um sich dem Shopping-Wahn hinzugeben.

 

 

Unfassbare Bilder zeigen Tausende, die sich am Samstagnachmittag vor dem Einkaufszentrum Harrods anstellten - ohne Maske, ohne Mindestabstand. Der Andrang war so groß, dass die Polizei anrücken musste, wie die Daily Mail berichtete. Die Zeitung zitiert einen Sprecher der Metropolitan Police: „Vier Männer wurden festgenommen, wegen Tumults und Verstößen gegen die Corona-Regeln.“ 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten