Nächster Corona-Schock: Wieder über 100 Neuerkrankungen

An einem Tag

Nächster Corona-Schock: Wieder über 100 Neuerkrankungen

109 neue Infektionen in Österreich innerhalb der letzten 24 Stunden. 

Insgesamt gibt es derzeit 787 Corona-Kranke in Österreich (Stand Freitag, 10 Uhr). Nachdem der Anstieg am Donnerstag bei 68 neu positiv getesteten Personen lag, stiegen die Zahlen am Freitag wieder deutlich an. Von Donnerstag auf Freitag gab es einen Anstieg von 109 Corona-Infektionen. Damit lag die Zahl der neuen Fälle wieder über der kritischen 100er-Marke.  

Bisher gab es in Österreich 18.050 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (03. Juli 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 705 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 16.558 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 72 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 7 der Erkrankten auf Intensivstationen.
 
 
Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:
  • Burgenland: 3
  • Kärnten: 0
  • Niederösterreich: 4
  • Oberösterreich: 50
  • Salzburg: 1
  • Steiermark: 9
  • Tirol: 6
  • Vorarlberg: 0
  • Wien: 36

Aktuell Erkrankte in Österreich

  • Burgenland: 11
  • Kärnten: 15
  • Niederösterreich: 97
  • Oberösterreich: 277
  • Salzburg: 31
  • Steiermark: 46
  • Tirol: 23
  • Vorarlberg: 4
  • Wien: 283

© Gesundheitsministerium

Aktuelle Kennzahlen aus Wien

Wien. Die Landessanitätsdirektion Wien und der medizinische Krisenstab der  Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus:
 
Stand Freitag, 3. Juli  2020, 8.00 Uhr, sind in Wien seit Beginn der Pandemie 3.983 positiv getestete Fälle bestätigt. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt unverändert 198. 3.502 Personen sind genesen.

Sechs weitere Infizierte in Tirol

Innsbruck. In Tirol sind von Donnerstagabend bis Freitagvormittag sechs weitere Corona-Infizierte hinzugekommen. Somit waren im Bundesland 23 Personen an dem Virus erkrankt. 3.447 waren bereits wieder genesen. 108 Menschen starben in Tirol bisher mit oder an Covid-19. Seit dem 22. Mai verzeichnete man keinen weiteren Todesfall.
 
Die meisten Infizierten gab es in der Landeshauptstadt Innsbruck mit acht. Im Bezirk Landeck waren sechs Menschen erkrankt. Weiter Corona-frei blieben die Bezirke Kitzbühel und Reutte.
 
In den Krankenhäusern des Bundeslandes wurden noch zwei Corona-Patienten behandelt. Auf den Intensivstationen befand sich kein Infizierter.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten