Corona-Ampel auf rot - Anschober

Kommissions-Entscheidung

Neue Corona-Ampelschaltung: Ganz Österreich weiter rot

Kommission kam zum gleichen Ergebnis wie in der Vorwoche.

Wien. Österreich ist weiterhin rot: Die Corona-Kommission ist in ihrer Sitzung vom Donnerstag zum gleichen Ergebnis wie in der Vorwoche gekommen. Demnach besteht weiter im gesamten Bundesgebiet sehr hohes Infektionsrisiko, daher bleibt die Ampel auch ab morgen, Freitag, auf Rot gestellt. Das gilt für alle Bezirke, alle Bundesländer und Österreich als Staat.

Die Einschätzung der Kommission tabellarisch:

Regionen mit sehr hohen Risiko (rot):

  • Bezirke im Burgenland: alle
  • Bezirke in Kärnten: alle
  • Bezirke in Niederösterreich: alle
  • Bezirke in Oberösterreich: alle
  • Bezirke in Salzburg: alle
  • Bezirke in der Steiermark: alle
  • Bezirke in Tirol: alle
  • Regionen in Vorarlberg: alle
  • Wien
Die Einschätzung der Corona-Kommission erfolgte wie immer unter Berücksichtigung des Übertragungsrisikos, der Rückverfolgbarkeit der Übertragungsketten, der Testaktivität und der Ressourcenauslastung der Spitäler. Die detaillierten Kriterien für die Einschätzungen sind unter https://corona-ampel.gv.at/corona-kommission/bewertungskriterien/ abrufbar. Die nächste Sitzung der Kommission findet am kommenden Donnerstag statt. Die finale Ampelschaltung wird im Anschluss an die Kommissionssitzung auf corona-ampel.gv.at und im Teletext auf Seite 659 veröffentlicht.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten