Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

So viele Dosen wie noch nie

Neuer Rekord: 65.932 Impfungen am Donnerstag

Am Donnerstag wurden in Österreich 65.932 Dosen verimpft.

Am gestrigen Donnerstag wurde ein österreichischer Impfrekord geknackt: 65.932  Menschen haben laut Gesundheitsministerium an diesem Tag eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus erhalten, das sind mehr an einem einzigen Tag Geimpfte als je zuvor. 

Insgesamt haben bisher 1.397.538  Menschen zumindest eine Impfdosis gegen SARS-CoV-2 erhalten. Damit wurden in Österreich laut aktuellen Zahlen knapp 18,02 Prozent der österreichischen Bevölkerung zumindest einmal geimpft. 

Durch größere Liefermengen können die Kapazitäten bei den Impfungen in den nächsten Wochen noch stärker gesteigert werden. Zukünftig werden es an manchen Tagen bis zu 100.000 Impfungen und mehr in Österreich sein. Aktuell liegt der Schwerpunkt in Österreich bei den 65- bis 79-Jähringen sowie den RisikopatientInnen. 

Zweite Impf-Runde in Schwaz

Am Donnerstag bekamen gleich 22.306 Menschen die zweite Impfdosis -auch das ist ein Rekord. Der Grund hierfür: Im Tiroler Bezirk Schwaz hat die zweite Impfrunde begonnen. Rund 50.000 Personen waren aufgerufen, sich ein zweites Mal impfen zu lassen.

Der zweite Durchgang der Schwazer Impfungen dauert großteils bis inklusive kommenden Montag. In der ersten Impfrunde im März hatten sich rund 46.000 der insgesamt 64.000 infrage kommenden Bürger impfen lassen. Nachbargemeinden erhielten übrig gebliebenen Impfstoff.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten