Nova Rock nur mit Impf-Pass

Veranstalter fordert klare Vorgaben durch Politik

Nova Rock nur mit Impf-Pass

Künftig könnten Rock-Konzert-Besuche nur noch mit gültigem Impfpass möglich sein.

Das regte Klaus Peter Schulenberg an, Chef der deutschen Veranstatungs- und Ticket-Agentur Eventim: „Wenn es genug Impfstoff gibt und jeder sich impfen lassen kann, dann sollten privatwirtschaftliche Veranstalter auch die Möglichkeit haben, eine Impfung zur Zugangsvoraussetzung für Veranstaltungen zu machen“, sagte er der Wirtschaftswoche. Und: „Wir haben unsere Systeme so eingerichtet, dass sie Impfausweise lesen können.“

Veranstalter wollen klare Ansagen von Behörden und Politik

Das bedeutet: Zum Ticket brauche ich in Zukunft einen Impfnachweis. Auch Christoph Klingler, Eventim-Österreich-Chef (oeticket, Konzertveranstalter Barracuda Music), betont gegenüber ÖSTERREICH: „Die Bedingungen zum Einlass zu einer privatwirtschaftlichen Veranstaltung sollten dem Veranstalter überlassen sein. Er soll entscheiden, ob nur geimpfte Besucher kommen dürfen oder ob sowohl Geimpfte als auch Covid-Getestete eingelassen werden.“

Klingler betreut mit oeticket praktisch alle großen Konzerte (Nova Rock, Frequency) in Österreich. Er wünscht sich klare Ansagen von ­Behörden und der Politik, seien doch entsprechende „Identifikations-Standards“ wesentlich: „Impfungen und Testergebnisse müssen rasch zu verifizieren sein.“

Fehlende Digitalisierung "wahrer Corona-Skandal"

Dabei führt er einen digitalen Impfpass, eine digitale Ausweisplattform sowie eine klare Test-Auslesbarkeit ins Treffen: „Dass man hier nach zehn Monaten immer noch keine Lösungen hat, ja scheinbar noch nicht einmal ernsthaft daran arbeitet, ist der wahre Corona-Skandal. Unsere Systeme wären darauf jederzeit vorbereitet.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten