Polizei sprengt Hochzeitsfeier: 50 Gäste angezeigt

Illegale Party in OÖ

Polizei sprengt Hochzeitsfeier: 50 Gäste angezeigt

40 Erwachsene und zehn Kinder feierten in Oberösterreich trotz Corona.

Eine Hochzeitsfeier im Bezirk Freistadt hat Freitagabend für die 50 Gäste mit Anzeigen geendet. Die Polizei wurde alarmiert, da in der Nähe von einem Haus offensichtlich 40 Autos stehen sollen. Die Beamten nahmen mit dem 43-jährigen Hausbesitzer und seiner 40-jährigen Gattin Kontakt auf. Da sich die beiden zuerst nicht kooperativ zeigten, wurden weitere Streifen zum Objekt beordert. Alle Gäste, 40 Erwachsene und 10 Kinder, wurden laut Polizei angezeigt.

Hochzeit nicht aufgelöst

Die zuständige Gesundheitsbehörde ordnete nach Kontaktaufnahme durch die Polizei an, die Corona-Hochzeit nicht aufzulösen, sondern lediglich die Teilnehmer bei der Bezirkshauptmannschaft Freistadt anzuzeigen. Die Identitätsfeststellungen verliefen reibungslos und ohne Vorkommnisse ab, berichtete die Polizei.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten