"Die Polizisten wurden bejubelt"

Quarantäne ignoriert: Frau aus Pool gezerrt und verhaftet

In einem Hotel auf Teneriffa wurde eine Frau aus einem Swimmingpool gezogen und von der Polizei verhaftet, weil sie die Quarantäne ignorierte.

Teneriffa. Am Montag wurde eine junge Britin aus einem Pool gezogen und wegen des Verstoßes gegen die Quarantäneregeln des Hotels von der spanischen Polizei abgeführt.

© Screenshot
Frau-Pool-Verhaftet
× Frau-Pool-Verhaftet

"Nimm sie fest"

Ein auf Facebook gepostetes Video zeigt eine nicht identifizierte Frau in einem Bikini, die von der einen Seite des Pools zur anderen schwimmt, als ob es kein Morgen gäbe. Dabei gefährdet sie nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die der restlichen Personen im Hotel.

Die Frau beschwert sich, dass sie sieben Tage in ihrem Zimmer gefangen war und nun raus musste. Sie vergisst dabei, dass auch die anderen in Quarantäne stehenden Personen an die frische Luft und in die Freiheit entlassen werden möchten. Im Gegensatz zu der Britin halten sich alle anderen an die Regeln und verkomplizieren die ohnehin komplizierte und schwere Ausnahmesituation nicht.

Deswegen verwundert es auch nicht, dass am Ende die Polizei einschreitet, die Frau festnimmt und von der Menge bejubelt wird.

 

 




 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten