Regierung plant: Volksschüler sollen sich drei Mal testen

Tests jetzt auch am Freitag

Regierung plant: Volksschüler sollen sich drei Mal testen

Volksschulen sollen sicherer werden: Tests am Montag, Mittwoch und Freitag.

Wien. Das Bildungsministerium wünscht sich ab März drei „Nasenbohrer“-Tests pro Woche in den Volksschulen.

  • Die Volksschüler sind derzeit fünf Tage die Woche im Vollbetrieb an der Schule – mit Tests am Montag und Mittwoch.
  • Geplant ist ein zusätzlicher Test am Freitag.
  • Auch Lehrer sollen einen weiteren Test pro Woche erhalten.

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) sagt: „Damit wird die Testfrequenz noch höher und wir kommen dem Wunsch vieler Schulleiter nach. Wir können so noch mehr infek­tiöse Kinder frühzeitig erkennen und Ansteckungen verhindern.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten