Aeroflot

Wegen Corona-Pandemie:

Russland setzt Flugverkehr ins Ausland aus

Artikel teilen

Russland setzt von diesem Freitag an fast alle Flugverbindungen ins Ausland wegen der Coronavirus-Pandemie aus.

Moskau. Das wies die Regierung in Moskau der Staatsagentur TASS zufolge am Donnerstag an. Davon ausgenommen seien Flüge, mit denen im Ausland festsitzende Russen in ihre Heimat zurückgeholt werden sollen. Nicht betroffen von der Regelung sind Inlandsflüge.

Bisher drei Menschen gestorben

Der Flugverkehr war zuletzt bereits deutlich zusammengestrichen worden. So flog die Fluggesellschaft Aeroflot lediglich noch Berlin an. In Russland haben sich nach offiziellen Angaben bisher (Stand vom Mittwoch) 658 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das Virus war bisher bei drei gestorbenen Menschen nachgewiesen worden. Wladimir Putin hatte die kommende Woche als arbeitsfrei erklärt, um die Ausbreitung der Lungenkrankheit einzudämmen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo