Schock in Oberösterreich: Erstmals wieder Corona-Fälle in Kindergärten

Corona-Krise

Schock in Oberösterreich: Erstmals wieder Corona-Fälle in Kindergärten

Fünf Kinder in fünf Einrichtungen positiv auf Covid-19 getestet.

Linz. In Oberösterreich sind am Dienstag seit Wochen wieder aus Kindergärten Covid-19-Fälle dem Krisenstab gemeldet worden. Betroffen sind fünf Kinder aus fünf Einrichtungen. Zudem wurde ein Schüler der Berufsschule Wels 3 positiv auf das Coronavirus getestet sowie zwei Mitarbeiter und zwei Bewohner von vier Alten- und Pflegeheimen.
 
Je ein Kind aus dem Praxiskindergarten der Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, dem Kindergarten Brucknerstraße und Hauderweg in Linz, dem Kindergarten Freinberg im Bezirk Schärding sowie dem Kindergarten "kunterbunt" in Thalheim bei Wels wurde positiv getestet. In allen betroffenen Einrichtungen sei laut Krisenstab das Kontaktpersonenmanagement angelaufen, Testungen und Quarantäne wurden eingeleitet.
 
Ansonsten hat sich der Anstieg der Zahl der aktuell Erkrankten nach dem deutlichen Zuwachs der vergangenen Tage stark eingebremst. Von Montagnachmittag auf Dienstagmittag ging die Anzahl von 131 auf 133 nach oben. 13 Kranke befinden sich im Spital, allerdings muss keiner intensivmedizinisch behandelt werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten