Hubschrauber

Corona-Demonstration

Skurril: Impfgegner warnen vor "Impfhubschraubern"

Auf Telegram- und Whatsapp-Gruppen werden völlig absurde Gerüchte rund um die Corona-Demo in Wien verbreitet.

Wien. Am Samstag fanden gleich mehrere Corona-Demos in Wien statt. Zehntausende Menschen demonstrierten gegen die Covid-Maßnahmen. Schon bevor die Demos begonnen hatten, kursierten absurde Gerüchte im Netz: So hieß es in einem, dass die Polizei angeblich mit "Hubschraubern die eine Sprühvorrichtung des Pfizer-Impfstoffes" beinhaltet über den Demonstranten "die Impfung versprühen" würde.  

So hieß es in einem der absurden Postings: "Schützt euch!! Ein bekannter Professor meinte, Regenschirme könnten helfen und lieber nicht direkt in den Nebel schauen, jedenfalls Körperöffnungen möglichst dicht halten!", heißt es in dem mit diversen ungustiösen Emojis gespickten Text. 

  

Eine weitere von Grund auf absurde Warnung hieß wie folgt: "Zieht euch hohe Stiefel an, Mitarbeiter der Stadt Wien verstecken sich in der Kanalisation und versuchen Demonstranten zu impfen." 

 

  

Auf Twitter amüsiert man sich über die "Warnungen". Unter dem Hashtag #w2011 werden neben den allgemeinen Demo-Postings auch eine Reihe von Memes online gestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten