Studie: So wirksam ist die 4. Impfung wirklich

Forscher erstaunt

Studie: So wirksam ist die 4. Impfung wirklich

Artikel teilen

Eine neue britische Studie bringt durchaus überraschende Ergebnisse.

Während die Corona-Zahlen in Österreich weiter sinken, bereitet sich die Politik bereits auf den Herbst und einer möglichen neuen Welle vor. Ein wichtiger Faktor spielt dabei die 4. Impfung, die wohl für viele Österreicher im August oder September fällig wird.

Neue Corona-Studie aus England

Eine neue britische Studie unter der Leitung von Alasdair Munro hat nun untersucht, wie wirksam der zweite Booster wirklich ist. Die Ergebnisse sind dabei vielversprechend und haben sogar die Wissenschaftler überrascht. Die Ergebnisse wurden nun in der Fachzeitschrift "The Lancet" publiziert.

Für die Studie wurde 122 Probanden zwischen dem 11. und 25. Januar  ein viertes Mal geimpft. Die Studienteilnehmer waren dabei durchschnittlich 70 Jahre alt und hatten 7 Monate vorher die dritte Impfung mit Biontech erhalten. Wie die Forscher betonten, übertraf die Wirksamkeit der vierten Impfung  überraschenderweise die des ersten Boosters.

Moderna wirksamer als Biontech

„Die Spitzenwerte der Immunreaktionen nach der vierten Dosis waren ähnlich und gegebenenfalls sogar besser als die Spitzenreaktionen nach der dritten Dosis", heißt es in der Studie. Besonders effektiv erwies sich eine Kreuzimpfung: Jene Personen, die zuerst mit Biontech und nun mit Moderna geimpft wurde, wiesen 56 Prozent mehr Antikörper auf.
  

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo