Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Folgenschwere Kneipentour

Superspreaderin: Alle zwischen 18 und 35 sollen zum Test

Eine Corona-Infizierte (26) zog durch mehrere Alpen-Bars. Nun ziehen die Behörden Konsequenzen.

Eine 26-jährige Amerikanerin hatte Symptome und ging trotzdem feiern. Allein in ihrem Hotel, der von der US-Armee betriebenen "Edelweiss Lodge", hat sie 23 Personen infiziert. Auch zog sie an zwei Tagen durch mehrere Lokale in Garmisch, darunter auch die Cocktailbar "Peaches" - 23 Personen positiv.
 
Ein Sprecher der Landesamts erklärt gegenüber der BILD. „Die Dame hat Symptome gehabt, war bei uns bei der Teststation und wurde aufgrund der Symptome aufgefordert, in Quarantäne zu bleiben. Das hat sie aber nicht getan.“ Der Frau drohen jetzt bis zu 25.000 Euro Strafe. Wie viele Personen tatsächlich im Raum Garmisch-Partenkirchen durch sie infiziert wurden, ist offen. Ebenso, wo sich die Amerikanerin angesteckt hat: "Wo sie sich angesteckt hat, wissen wir nicht“

Alle jungen Menschen sollen zum Test

Die Behörde bittet nun junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren zum Corona-Test. Sie sollen sich bei der Hotline des Gesundheitsamtes melden. 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten