Technik-Panne bei neuen Corona-Zahlen

184 Neuinfektionen, aber keine Daten aus Salzburg

Technik-Panne bei neuen Corona-Zahlen

184 Neuinfektionen österreichweit mit Ausnahme von einem Bundesland.

Wien. Österreichweit sind am Sonntag (Stand 9.30 Uhr) in den vergangenen 24 Stunden 184 SARS-CoV-2-Infektionen gemeldet worden. Daten aus Salzburg fehlten allerdings wegen technischer Probleme, teilten Innen- und Gesundheitsministerium mit. 64 neue Fälle gab es in Wien, je 36 in Ober- und Niederösterreich, 15 in Tirol, zwölf in Vorarlberg, elf in der Steiermark, acht im Burgenland und zwei in Kärnten.
 
Die Zahl der verstorbenen Infizierten stieg um ein Todesopfer auf 736 an. Mehrere Spitalspatienten wurden am Wochenende nach Hause entlassen: 143 Hospitalisierte waren am Sonntagvormittag verzeichnet, nach 157 am Vortag. Auf den Intensivstationen blieb die Auslastung mit 28 Covid-19-Patienten gleich.

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

  • Burgenland: 8
  • Kärnten: 2
  • Niederösterreich: 36
  • Oberösterreich: 36
  • Salzburg: Keine neuen Daten aufgrund technischer Probleme
  • Steiermark: 11
  • Tirol: 15
  • Vorarlberg: 12
  • Wien: 64

64 Corona-Neuinfektionen und ein Todesfall in Wien

Wien. Die Landessanitätsdirektion Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus:
 
Stand Sonntag, 6. September 2020, 8.00 Uhr, sind in Wien 8.886 positive Testungen bestätigt. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 212. Beim zusätzlichen Todesfall handelt sich um einen 77-jährigen Mann mit Vorerkrankungen.
 
6.824 Personen sind genesen.

36 Neuinfektionen in Niederösterreich

St. Pölten. In Niederösterreich sind bis Sonntagfrüh 36 neue Coronavirus-Fälle gemeldet worden. 19 Personen sind unterdessen wieder genesen. Die Zahl der aktuell Erkrankten stieg damit auf 339. Unter den Neuinfektionen befindet sich nach Angaben des NÖ Sanitätsstabs auch eine freiwillig getestete Pädagogin, deren Ergebnis erst Sonntagfrüh feststand.
 
Insgesamt wurden im Bundesland bisher 4.239 Personen positiv getestet, 3.791 gelten als genesen. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen liegt unverändert bei 109. Bisher wurden 214.267 Testungen durchgeführt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten