Schwimmbäder öffnen am 29. Mai

Wien plant Gäste-Limit in den Freibädern

Am 29. Mai öffnen die Schwimmbäder. Dabei muss aber der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden. Wien plant Gäste-Limits für Bäder.

Die Badesaison fällt heuer doch nicht ins Wasser: Ab 29. Mai dürfen Freizeitanlagen (wie Tierparks, Sehenswürdigkeiten, Schwimmbäder etc.) wieder öffnen, sofern der Mindestabstand von 1 Meter eingehalten werden kann.

Das hat Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Dienstag in einer Pressekonferenz verkündet. Eine Reihe von Maßnahmen soll ermöglichen, dass der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann. So wird die Zahl der Besucher limitiert. Auch ein entsprechendes "Beckenmanagement" wurde angekündigt. Pro fünf Quadratmeter Wasserfläche ist nur ein Gast erlaubt.
 
An den Eingängen soll Gedränge ebenfalls verhindert werden. Laut Ludwig ist etwa eine vereinfachte Tarifstruktur geplant, die einen raschen Einlass ermöglichen soll. Kinder unter zehn Jahren dürfen nur mit einer erwachsenen Begleitperson ins Bad.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten