Wiens größte Corona-Teststraße schließt

Stadthalle

Wiens größte Corona-Teststraße schließt

Die größte Teststraße Wiens in der Stadthalle ist seit heute geschlossen.

Wie der "ORF Wien" berichtet, ist der Vertrag mit der Stadthalle ist ausgelaufen. Die Veranstaltungshalle steht jetzt wieder für Konzerte und Co. zur Verfügung. Auf dem Vorplatz der Halle stehen jetzt dafür mehrere Boxen, in denen PCR-Gurgeltests möglich sind. Die Umstellung geht auch mit der Fokussierung der Stadt auf PCR-Tests statt Antigen-Tests einher. Eingeläutet wurde das mit der Ankündigung von Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ), die Gültigkeit der Antigen-Tests auf 24 Stunden und jene der PCR-Tests auf 48 Stunden zu reduzieren.

Weitere Schließungen geplant

Im September sollen noch weiter Teststraßen schließen. Die Teststraße in der Aula der Wissenschaften gibt es nur noch bis Freitag. Ab Samstag kann man unweit beim Stubentor gurgeln. Die Teststraße in der Therme Wien schließt am 29. September, stattdessen sollen neue Gurgelboxen in der Unteren Bahnlände in der Nähe der Therme kommen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten