Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Er war fit und gesund

Wrestler stirbt an Corona: Mit nur 19 Jahren

Cameron Wellington (19) starb nur zwei Tage nachdem er positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Schock und Trauer um eines der größten Wrestling-Talente Großbritanniens. Der Wrestler Cameron Wellington aus Walsall stirbt mit erst 19 Jahren an Corona – nur 48 Stunden, nachdem er positiv auf das Coronavirus getestet wurde. 
 

Zustand rapide verschlechtert

Nachdem sich sein Vater infiziert hatte, wurde auch Cameron am vergangenen Dienstag positiv auf Corona getestet. Wie die „Sun“ berichtet, erzählte er noch am Mittwoch seiner Mutter, dass er sich „fit und gesund“ fühle.  Dann verschlechterte sich sein Zustand aber dramatisch. 
 
Am Donnerstag musste der Teenager ins Krankenhaus gebracht werden. Dort stellten die Ärzte fest, dass sein Sauerstoffgehalt gesunken war und seine Atmung langsamer geworden war. Die Mediziner entschieden sich zu einer Operation am Herzen – die Ärzte konnte das Leben des jungen Mannes aber nicht mehr retten. Der Wrestler stirbt nur 48 Stunden nachdem er positiv auf Corona getestet wurde.
 

Familie trauert um Cam

Seine Eltern appellieren nun an alle, das „Virus ernst zu nehmen. Seine Mutter Jane schildert das Drama: „Die ganze Situation war ein massiver Schock für uns. Cam war übergewichtig, aber er war fit und ansonsten gesund. Zuerst hatte Cam Husten, aber sein Zustand verschlechterte sich schnell. Wir als Familie sind total gebrochen und doch sehr stolz auf ihn. Er hat einen massiven Kampf geführt“
 
Auf GoFundMe wurde eine Spendenseite für die Familie eingerichtet. 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten