30 Jahre alte Zeitkapsel von Steve Jobs

Sensationsfund

30 Jahre alte Zeitkapsel von Steve Jobs

Fernsehteam findet vergrabenen „Schatz“ des Apple-Gründers.

Ein Filmteam der National Geographic Fernsehsendung Diggers hat nun einen Sensationsfund gemacht. Konkret haben sie eine Zeitkapsel entdeckt, die der Apple-Gründer Steve Jobs im Jahr 1983 nach einer legendären Rede über die Zukunft von Computern im Rahmen der Aspen International Design Coference vergraben ließ.

© Screenshot: National Geographic
30 Jahre alte Zeitkapsel von Steve Jobs
× 30 Jahre alte Zeitkapsel von Steve Jobs

Screenshot: National Geographic

Computermaus, Kasette und Bier
Beim Inhalt handelt es sich um ein Relikt aus der Frühphase der PC-Industrie. Nachdem Grabungsexperten die Kapsel für das Fernsehteam geborgen haben, wurde diese sofort geöffnet. Ihr Inhalt: Eine Computermaus des Computers "Lisa", Vorgänger des ersten Macintosh , der nach Jobs‘ Tochter benannt wurde.  Darüber hinaus kamen noch weitere Gegenstände aus dieser Ära zum Vorschein. Dazu zählen u.a. ein Zauberwürfel Rubik's Cube, eine 8-Spur-Kassette mit Musik von der Rock-Band Moody Blues und ein paar Bier.

© National Geographic Channel
30 Jahre alte Zeitkapsel von Steve Jobs
× 30 Jahre alte Zeitkapsel von Steve Jobs

Auf die entdeckte Maus sind Finder besonders stolz. Bild: (c) National Geographic Channel

Sendung
Am 25. Februar wird die National Geographic Sendung (in den USA) ausgestrahlt. Zur Einstimmung wurde vorab ein kurzes Video der Entdeckung via Cnet veröffentlicht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten