Preissturz bei SSD-Festplatten geht weiter

Schnelle Speicher

Preissturz bei SSD-Festplatten geht weiter

In den ersten drei Monaten 2014 wurden laut der Internet-Vergleichsplattform Geizhals.at einige Multimedia-Produkte deutlich günstiger. Es gibt aber auch Produktgruppen, bei denen die Preise deutlich angezogen haben.

SSDs billiger, Notebooks teurer
So ging es beispielsweise mit den Durchschnittpreisen von Multimedia-Playern (minus 22 Prozent) und SSD-Festplatten (minus 6 Prozent) abwärts. Damit hält der Preisverfall bei den schnellen und äußerst beliebten Speichern weiter an. Ein Plus verzeichneten hingegen Blu-ray-Player (21 Prozent), Notebooks (17 Prozent) sowie DSLR- und Systemkameras (14 Prozent).

Warenkorb-Analyse
Der gesamte Warenkorb von Geizhals.at - in ihm befinden sich jeweils die Top 50-Produkte in ausgewählten Produktgruppen - ist gegenüber dem 4. Quartal 2013 etwas teurer geworden: Der Durchschnittswert der Preise stieg von 3.270 auf 3.313 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten