iPhones & Android-Geräte

WhatsApp beendet Support für viele Handys

Messenger-Dienst streicht Unterstützung für weitere Smartphone-Systeme.

Nachdem WhatsApp bereits im Juni angekündigt hat, dass der Support für Smartphones, die mit iOS 7 oder Android 2.3.7 "Gingerbread“ (oder älter), am 1. Februar 2020 ausläuft, wurde die Liste nun aktualisiert. Und da gibt es ab sofort eine schlechte Nachricht für Besitzer älterer iPhones.

>>>Nachlesen:  Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp bald nicht mehr

Neueste Version nicht mehr installierbar

Denn laut dem offiziellen Support-Dokument kann auf Apple-Smartphones, die mit iOS 7 laufen, die jüngste Version von WhatsApp gar nicht mehr installiert werden. Hier funktioniert nur mehr die Version 2.18.81. Neue Updates gibt es für diese jedoch nicht mehr. Zudem können die Nutzer keine neuen Kontakte mehr anlegen. Und neu installiert werden kann WhatsApp auf den betroffenen iPhones auch nicht mehr.  

© WhatsApp

Mindestens iOS 8 und Android 4

iPhone-Nutzer, die WhatsApp nach wie vor uneingeschränkt nutzen wollen, müssen mindestens iOS 8 installiert haben. Auf Android-Smartphones muss für die aktuelle WhatsApp-Version mindestens Android 4 laufen. Der endgültige Support von iOS 7 und Android "Gingerbread" läuft dann im Februar 2020 aus.

>>>Nachlesen:  iPhone-Usern droht WhatsApp-Sperre

Auswirkungen überschaubar

Hierzulande dürften die neuen Vorgaben aber kaum eine Rolle spielen. Denn das 2014 veröffentlichte iOS 7 läuft nur mehr auf dem iPhone 4 oder noch älteren Geräten. Und Android-Smartphones, die mit eine älteren Version als 4.0 laufen, sind auch nur mehr selten im Umlauf.

>>>Nachlesen:  Geniale WhatsApp-Neuheit bei Sprachnachrichten

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten