Achtung: Betrüger klauen Ihr WhatsApp-Konto

Via Verifizierungscode

Achtung: Betrüger klauen Ihr WhatsApp-Konto

Besonders fies: Anforderung von Verifizierungscode kommt von eigenen WhatsApp-Kontakten.

Kurz nach der Rückkehr des nervigen, aber an sich harmlosen  Tobias-Mathis-Kettenbriefes  gibt es nun für heimische  WhatsApp -Nutzer eine echte Gefahr. Konkret haben die Cyberkriminellen den Plan, den Account ihrer Opfer zu übernehmen. Dafür haben sie sich eine besonders fiese Masche einfallen lassen.

Fake-Nachricht kommt von WhatsApp-Kontakt

Betroffene bekommen von einem ihrer WhatsApp-Kontakte (Freund, Familienmitglied etc.) eine SMS-Nachricht mit einem Link und einem Verifizierungscode, den sie weiterleiten sollen. Doch Vorsicht: Der Account des vermeintlichen WhatsApp-Kontaktes wurde von den Betrügern bereits gehackt.

>>>Nachlesen:  WhatsApp-Kettenbrief "Tobias Mathis" ist zurück

Hinterhältige Nachricht

Die Nachricht lautet in den meisten Fällen wie folgt: „Hey! Kannst du mir kurz helfen? Du bekommst gleich eine SMS. Kannst du mir den Code in der Nachricht weiterschicken?“ Auf Nachfragen sind die Kriminellen ebenfalls vorbereitet. Als Grund wofür sie den Verifizierungscode brauchen, geben sie beispielsweise ein Gewinnspiel an.

Wer auf die Masche reinfällt und den Code weiterleitet, ermöglicht den Angreifern, dass sie das eigene WhatsApp-Konto übernehmen. Selbst hat man dann keinen Zugriff mehr und so kann es passieren, dass die Betrüger das eigene Konto für dieselbe Masche ausnutzen.

>>>Nachlesen:  Neuer WhatsApp-Rekord wohl für die Ewigkeit

Warnen Sie Ihre Kontakte

Die Sicherheitsexperten von Mimikama raten in diesem Fall, dass man alle seine Kontakt so schnell wie möglich per SMS warnen soll. So erfahren sie, dass der eigene WhatsApp-Account gehackt wurde, und man kann ihnen sagen, dass sie den Verifizierungscode auf keinen Fall weiterleiten sollen. Zudem sollte auch der Absender auf alternativem Weg darüber informiert werden, dass sein WhatsApp-Account gehackt wurde.

So holen Sie sich Ihr Konto zurück

Glück im Unglück: Das eigene WhatsApp-Konto muss nicht für immer verloren sein. Denn der Messenger-Dienst hat für solche Fälle eine Funktion parat, mit der man den gestohlenen Account wieder zurückbekommen kann. Wie das funktioniert, erklärt WhatsApp auf einer eigenen Seite namens "Gestohlene Accounts".  

>>>Nachlesen:  WhatsApp macht Rückzieher bei Werbung

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten