Gamestop-Aktienmanie: Facebook stoppt Broker-App

Aus für Robinhood

Gamestop-Aktienmanie: Facebook stoppt Broker-App

Teilen

Netzwerk begründet den Rauswurf von "Robinhood" mit Verletzung des Regelwerks.

Facebook  hat nach dem GameStop-Hype die beliebte Aktienhandels-Gruppe Robinhood Stock Trades geschlossen. Der Gründer des Wall-Street-Diskussionsforums, Allen Tran, sagte, er habe eine Benachrichtigung von Facebook erhalten, wonach die 157.000 Mitglieder umfassende Gruppe wegen Verletzung des Regelwerks gesperrt werde. Das Netzwerke wollte sich dazu nicht weiter äußern.
 

Kleinanleger treiben Kurs hoch

Seit Mitte Jänner steigen Kleinanleger bei GameStop ein und haben dafür gesorgt, dass sich der Börsenwert der US-Einzelhandelskette für Computerspiele und Unterhaltungssoftware deutlich erhöhte. Die Anleger duellieren sich dabei mit professionellen Investoren, die auf fallende Kurse gewettet hatten und für die deswegen Milliarden auf dem Spiel stehen dürften.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo