Schnellstes MacBook aller Zeiten kostet 7.779 Euro

Neue Generation ist da

Schnellstes MacBook aller Zeiten kostet 7.779 Euro

Aktualisiertes MacBook Pro ist erstes Apple-Notebook mit 8-Kern-Prozessor.

Apple  bringt binnen weniger Wochen erneut ohne großes Tamtam eine Hardware-Neuheit auf den Markt. Nach den  AirPods 2 , den neuen  iPads (Mini / Pro)  und dem neuen  iMac  folgt nun ein aktualisiertes MacBook Pro. Dieses verfügt u.a. über Intel Core Prozessoren der 8. und 9. Generation und ist damit das erste Notebook des US-Konzerns mit acht Kernen. In Österreich ist es in mehreren Konfigurationen ab sofort verfügbar. Billig ist keine Version, doch die Top-Ausführung geht so richtig ins Geld.

© Apple

Schnellstes Mac-Notebook aller Zeiten

Laut Apple bietet das MacBook Pro nun eine doppelt so hohe Leistung wie ein Quad-Core- und 40 Prozent mehr Leistung als ein 6-Core-MacBook-Pro  der Vorgängergeneration . Aufgrund des Performance-Schubes ist es auch das schnellste Mac-Notebook aller Zeiten. Zu den weiteren Highlights zählen bewährte Elemente wie das hervorragende Retina-Display (500 Nits Helligkeit), sehr schnelle SSDs, eine leistungsstarke Grafik, Apples Sicherheitschip "T2", Touch ID (Fingerabdrucksensor), Stereolautsprecher sowie eine lange Batterielaufzeit. Über die Thunderbolt-3 -nschlüsse lassen sich bis zu zwei 5K-Displays oder vier externen GPUs anschließen. Als Betriebssystem kommt macOS Mojave zum Einsatz.

© Apple

13 oder 15 Zoll

Apple bietet sein Top-Notebook nach wie vor in zwei Größen an. Das 15 Zoll MacBook Pro verfügt jetzt über neue 6- und 8-Kern-Prozessoren von Intel mit Geschwindigkeiten von bis zu 5,0 GHz, während das 13 Zoll MacBook Pro - ebenfalls mit Touch Bar - neue Quad-Core-Chips mit Geschwindigkeiten von bis zu 4,7 GHz bietet. Die Nutzer sollen u.a. bei der Kompilierung von Code, der Verarbeitung hochauflösender Bilder, dem Rendern von 3D-Grafiken oder der Bearbeitung mehrerer 4K-Videostreams profitieren.

© Apple

Verfügbarkeit und Preise

An die gesalzenen Preise haben sich MacBook-Pro-Käufer mittlerweile gewöhnt. Das ist auch gut so. Denn die aktualisierten 13 Zoll und 15 Zoll Geräte (alle mit Touch Bar) sind ab 1.999 Euro bzw. ab 2.799 Euro ab sofort in Apples heimischem Online-Shop und in der Apple Store App erhältlich. Ab Ende dieser Woche können sie dann auch im Apple Store in Wien und bei den autorisierten Apple-Händlern gekauft werden. In der Top-Konfiguration (5 Ghz Prozessor, 32 GB RAM, Radeon Pro Vega 20 und 4 TB SSD) kommt das große MacBook Pro auf fast unglaubliche 7.779 Euro.

© Apple

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten