Apple startet Vollangriff auf Netflix

Eigene TV-Serien

Apple startet Vollangriff auf Netflix

IT-Gigant investiert in den nächsten zwölf Monaten eine Milliarde in eigene Produktionen.

Nun scheinen sich die zuletzt immer wieder aufkeimenden Gerüchte zu bestätigen: Apple will im Bereich Video-Streaming tatsächlich voll angreifen und künftig selbst Serien produzieren. Dazu sei ein Budget von rund einer Milliarde US-Dollar (850 Mio. Euro) vorgesehen, wie das "Wall Street Journal"  unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen berichtet. Apple könnte demnach bis zu zehn Serien im Jahr produzieren.

>>>Nachlesen: Apple plant Serien wie Breaking Bad

Experten von Konkurrenz geholt

Erst kürzlich hatte der Technologie-Riese zwei Hollywood-erfahrene Manager von Sony zu sich gelockt. Der Schritt würde für weitere Konkurrenz im boomenden Video-Streaming-Markt sorgen, der zurzeit vor allem von den Plattformen Netflix und Amazon bestimmt wird. Vor gut einer Woche hatte auch Disney angekündigt, einen eigenen Streaming-Dienst auf den Markt zu bringen und kündigte seine Partnerschaft mit Netflix auf.

>>>Nachlesen: Netflix holt sich "Grey's Anatomy"-Produzentin

>>>Nachlesen: Disney startet eigene Streaming-Dienste

>>>Nachlesen: Amazon überträgt Deutsche Bundesliga



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten