Costa Titch

Rapper (28) bricht auf Bühne zusammen und stirbt

Teilen

Während seines Auftritts beim „Ultra Music Festival“ in Johannesburg brach Costa Titch (28) plötzlich auf der Bühne zusammen. Jetzt wurde bekannt: Der Rapper ist nach seinem Kollaps gestorben. 

Schreckliche Szenen beim „Ultra Music Festival“ am Samstagabend in Johannesburg (Südafrika): Während eines Konzerts scheint Rapper Costa Titch (28) auf der Bühne plötzlich zu stolpern – er fällt zu Boden, sein Co-Sänger hilft ihm auf, kurz darauf sackt er wieder zusammen.

Nun wurde bekannt: der 28-Jährige ist nach seinem Kollaps gestorben. Das Teilte die Familie des Rappers auf dem Instagram-Account des Musikers mit. Über die Todesursache ist noch nichts bekannt.

 

 

 

Costa Titch galt vor allem in Südafrika als Star der Rap-Szene. Auf YouTube fanden viele seiner Lieder ein Millionen-Publikum. Er hatte seine Karriere als Background-Tänzer begonnen, startete dann 2020 selbst als Rapper durch. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.