iOS 10.1 bringt persönliche Klingeltöne zurück

Update ist endlich da

iOS 10.1 bringt persönliche Klingeltöne zurück

Apple hat den Fehler im mobilen Betriebssystem endlich ausgemerzt.

Gute Nachricht für iPhone-Benutzer: Apple hat nun endlich das lange erwartete iOS 10.1 veröffentlicht. Dieses bringt nicht nur Verbesserungen bei den Kamerafunktionen, sondern sorgt auch dafür, dass ein extrem lästiger Fehler endlich der Vergangenheit angehört.

Persönliche Klingeltöne funktionieren wieder

Die Einführung von iOS 10 sorgte nämlich dafür, dass bei den iPhone-Nutzern persönlich zugeteilte Klingeltöne nicht mehr vorhanden waren. Mit dem Update auf iOS 10.1 funktioniert dieses Feature jedoch wieder. Besonders positiv: Nutzer müssen die persönlichen Klingeltöne den Kontakten nicht mehr neu zuteilen. Sie kehren nach der Aktualisierung völlig automatisch zurück.

Porträtmodus für iPhone 7 Plus

iOS 10.1 bringt auch eine große Neuerung, von der alle Käufer eines iPhone 7 Plus enorm profitieren. Mit der neuen Version wird nämlich der Porträtmodus für das Smartphone-Flaggschiff freigeschaltet. Mit dem neuen Modus können die beiden Kameralinsen eine sogenannte Tiefenkante anlegen – ambitionierte Fotografen kennen das von aktuellen Top-Kameras. Bei Apple sorgt nun die neue Software dafür, dass das iPhone Motive wie Gesichter, die sich im Vordergrund befinden, erkennt. Dadurch können Aufnahmen mit verstärkter Tiefenunschärfe im Hintergrund erzeugt werden, was wiederum dazu führt, dass das Hauptmotiv noch klarer und schärfer dargestellt wird. Bei Porträtfotos setzt das iPhone 7 Plus nach dem Update bei Smartphones neue Maßstäbe.

Weitere Verbesserungen

Darüber hinaus hat Apple auch noch weitere kleine Fehler behoben. Wer iOS 10.1 installiert – das funktioniert wieder über die Softwareaktualisierung des iPhones – soll nämlich auch von stabileren Bluetooth-Verbindungen, einer besseren Performance des AirPlay Mirroring und geschlossenen Sicherheitslücken profitieren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten