iOS13: iMessage wird zum WhatsApp-Gegner

Apple rüstet iPhones auf

iOS13: iMessage wird zum WhatsApp-Gegner

Kurz vor der Präsentation sine weitere Details zum mobilen Betriebssystem aufgetaucht.

Apple wird bei seiner jährlichen Entwicklerkonferenz WWDC wieder zahlreiche Software-Neuheiten präsentieren. Die Keynote findet am 3. Juni statt. Für iPhone- und iPad-Nutzer steht dabei natürlich die Präsentation von iOS 13 im Mittelpunkt. Nachdem bereits bekannt wurde, dass das mobile Betriebssystem u.a. eine ziemlich geniale Bedienfunktion und einen Dark Mode bekommen wird, sind nun noch einmal neue Informationen durchgesickert.

>>>Nachlesen:  iOS 13 bekommt geniale Bedienfunktion

iMessage bekommt WhatsApp-Funktion

Wie Bloomberg berichtet, soll iOS 13 einige große Neuerungen bei mehreren zentralen Apps mit sich bringen. Highlight dürfte dabei die Aufrüstung des Apple-eigenen Chat-Diensts iMessage sein. Bei diesem sollen die Nutzer künftig ein Profilbild und einen Namen verwenden können. Diese sollen dann auch von den Kontakten einsehbar sein. Damit würde der Messenger-Dienst endgültig zum direkten Konkurrenten von  WhatsApp , wo es diese Möglichkeiten schon länger gibt. Um iMessage nutzen zu können, benötigt man aber ein Apple-Gerät. Weitere Neuerungen soll es auch bei den Apps Health, Home, Books und Maps geben. Bei der Karten-App soll u.a. die Navigationsfunktion aufgerüstet werden. Nutzer sollen bevorzugte Aufenthaltsorte direkt angezeigt bekommen und sich zu diesen navigieren lassen können, ohne vorher eine Adresse eingeben zu müssen.

>>>Nachlesen:  iOS 13 bekommt einen "Dark Mode"

macOS und watchOS

Neben iOS 13 wird es auf der WWDC auch noch das neue macOS 10.15 und watchOS 6 geben. Auch die Apple-Computer und die Apple Watch bekommen also neue Betriebssysteme. Die finale Version von iOS 13 wird wieder im Herbst – beim Start der  neuen iPhone-Generation (XI)  – veröffentlicht.

>>>Nachlesen:  iPhone XI bekommt (hässliche) Triple-Kamera

>>>Nachlesen:  Apple plant günstiges iPhone XE statt XR

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten