Jetzt hat Wien einen Apple Store

Neues Mekka für Fans

Jetzt hat Wien einen Apple Store

Erste offizielle Niederlassung des iPhone-Giganten in Österreich.

Jetzt ist das Warten für  Apple -Fans vorbei: Wien ist seit Samstag um eine prominente Adresse reicher. Der iPhone-Konzern ist nun auch in Österreich mit einem offiziellen Geschäft vertreten. Der  neue Apple Store  befindet sich in der Kärntner Straße 11 (1. Wiener Bezirk) und ist somit in die Fußgängerzone zwischen Stephansdom und Wiener Staatsoper eingebettet. Der erste Fan, der unbedingt erster Kunde sein wollte,  wartete seit Freitagvormittag  auf die Eröffnung am Samstag (9:30h). Wie berichtet, konnten wir bereits am Donnerstag einen Blick in den ersten heimischen Apple Store werfen. In der Diashow haben wir unsere Eindrücke festgehalten:

Diashow: Ansturm auf Apple-Store in Wien

Komplettes Sortiment auf zwei Stockwerke verteilt

Der zweistöckige Store verfügt über einen Eckeingang und freiliegende Säulen mit großen Fensteröffnungen. Die speziell ausgebildeten Mitarbeiter – insgesamt sind es 150 (!) - sprechen zusammen 44 Sprachen. Neben allen Apple-Geräten (iPhones, iPads, Macs, Apple Watch und Apple TV) bis auf den in Österreich noch nicht erhältlichen  HomePod  gibt es auch eine ganze Reihe an Originalzubehör und Drittanbieter-Produkten wie Drohnen oder Spielzeuge, die mit Apple-Geräten gesteuert werden. Alles ist stylisch und clean in eigene Bereiche aufgeteilt. Im oberen Stockwerk gibt es sogar eine bepflanzte Wand, die das ansonsten sehr technoide Design etwas auflockert. Natürlich gibt es für die Besucher auch einen kostenlosen WLAN-Zugang. Zudem kann man seine elektronischen Geräte in dem Store gratis aufladen.

Diashow: Das ist der Apple Store in Wien in der Kärntner Straße

Apple Kärntner Straße lautet der offizielle Name für den ersten Apple Store in Österreich.

Das Design ist im bewährten Apple Stil gehalten.

Der zweistöckige Store verfügt über einen Eckeingang und freiliegende Säulen mit großen Fensteröffnungen.

Die speziell ausgebildeten Mitarbeiter sprechen zusammen 44 Sprachen.

Insgesamt hat der Wiener Apple Store...

...150 Mitarbeiter. So will sich der US-Konzern von den offiziellen Resellern abgrenzen.

Ausgezeichneter Service hat dabei oberste Priorität.

Neben allen Apple-Geräten (iPhones, iPads,...

...Macs, Apple Watch und Apple TV) gibt es...

...auch eine ganze Reihe an Originalzubehör und Drittanbieter-Produkten...

...wie Drohnen oder Spielzeuge, die mit Apple-Geräten gesteuert werden.

Alles ist stylisch und clean in...

... eigene Bereiche aufgeteilt.

In den oberen Stock geht es über eine Stiege oder per Lift.

Im oberen Stockwerk gibt es sogar eine bepflanzte Wand, die das ansonsten...

...sehr technoide Design etwas auflockert.

Besucher können jeden Tag an kostenlosen Today at Apple-Sessions teilnehmen. Das...

...Forum befindet sich im unteren Stockwerk und bietet Sitzgelegenheiten sowie eine riesige Leinwand.

Die Programme sind für ein breites Publikum und unterschiedlichste Ansprüche konzipiert und beinhalten auch Workshops

Ab 24. Februar (9:30 Uhr) stehen die Mitarbeiter den Kunden zur Verfügung.

Auf Wunsch werden iPhone, iPad, Mac und Co auch von den Apple-Mitarbeitern im Store eingerichtet. Die komplette Belegschaft wurde über Monate intensiv eingeschult. Es wird also keine Probleme oder Fragen geben, die vom Personal nicht gelöst bzw. beantwortet werden können. Kassen gibt es keine. Bezahlt wird direkt bei den Mitarbeitern oder via App.

>>>Nachlesen:  So cool ist der Wiener Apple Store

Kostenlose Fortbildung

Besucher können jeden Tag im Forum an kostenlosen Today at Apple-Sessions teilnehmen. Das Forum befindet sich im unteren Stockwerk und bietet Sitzgelegenheiten sowie eine riesige Leinwand. Es ist jedoch kein separater Raum, sondern befindet sich direkt im normalen Store. Die Teilnehmer können sich in Bereichen wie Fotografie, Programmieren, App-Entwicklung und Design fortbilden. Und da völlig kostenlos.

Zu den verschiedenen Programmen gehören Quick Start und How To-Sessions, Music Labs und Studio Hours, die alle von Apple Creatives, Experten in Themenbereichen, geleitet werden. Besonders cool: Foto- und Zeichensafaris führen die Teilnehmer außerhalb des Stores zu nahe gelegenen Orten in der Stadt, während sie gleichzeitig neue Fertigkeiten erlernen.

>>>Nachlesen:  Erster Fan campt vor Wiener Apple Store

Angebote für Lehrende und Firmen

Die Programme sind für ein breites Publikum und unterschiedlichste Ansprüche konzipiert und beinhalten unter anderem Workshops speziell für Lehrer und Kinder, wie z. B. Kids Hour am Samstag. Unternehmer und App-Entwickler, die an Schulungen und Ratschlägen interessiert sind, können sich mit Apple Teammitgliedern im Boardroom treffen, um spezielle Unterstützung zu erhalten. Für alle Sessions in der Kärntner Straße kann man sich seit dem 15. Februar 2018 unter apple.com/at/today und in der Apple Store App anmelden.

Das Geschäft in der Kärntner Straße 11 ist der 112. Store, den Apple in Europa eröffnet, und der 501. weltweit.

Externer Link

Apple Store Kärntner Straße



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten