Preissturz beim iPhone XS

Apple-Flaggschiff immer billiger

Preissturz beim iPhone XS

Mittlerweile pusht sogar Apple den Verkauf mit speziellen Aktionen.

Gute Nachricht für alle Interessenten des iPhone XS. Die kleinere Variante des aktuellen  Apple -Flaggschiffs ist bereits für unter 1.000 Euro erhältlich. Einen derartig massiven Preissturz gab es bei den Top-Modellen des US-Konzerns noch nie. Denn bis zum Start der neuen Generation ( iPhone XI ) dauert es noch bis mindestens September 2019.

>>>Nachlesen:  iPhone XI: Insider verrät neue Top-Features

Über 150 Euro billiger

Im günstigsten heimischen Online-Shop kostet das iPhone XS 64 GB derzeit 997 Euro. Und auch einige weitere Anbieter bleiben knapp unter der 1.000-Euro-Marke. Zum Vergleich: Bei Apple kostet das 5,8 Zoll große Smartphone nach wie vor 1.149 Euro. Die Ersparnis beträgt also etwas mehr als 150 Euro.

>>>Nachlesen:  So cool könnte ein faltbares iPhone aussehen

Auch Apple hat eine Aktion laufen

Doch auch Apple hat bereits Aktionen eingeleitet, um den Verkauf des iPhone XS zu pushen. So können Kunden ihr altes iPhone für eine direkte Gutschrift im Apple Store eintauschen. Im günstigsten Fall muss man für das iPhone XS dann „nur“ mehr 879 Euro aufzahlen. Dafür muss man jedoch ein iPhone 7 Plus eintauschen. Hier kommt man wohl besser davon, wenn man das Smartphone verkauft und sich dann ein iPhone XS bei einem Online-Shop oder bei Apple kauft.

Hier sehen Sie die aktuellen Eintauschmöglichkeiten

© Screenshot Apple
Preissturz beim iPhone XS
× Preissturz beim iPhone XS

>>>Nachlesen:  Längere Laufzeit für iPhone XS (Max) & XR

>>>Nachlesen:  Das iPhone XS Max im großen Test

Diashow: Das iPhone XS Max im Test

Das iPhone XS Max im Test

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten