Neues iOS 9.3-Update behebt Mega-Fehler

Safari-Links

Neues iOS 9.3-Update behebt Mega-Fehler

Apple hat das gravierende Problem endlich aus der Welt geschafft.

Wie berichtet, waren viele iPhone-User zuletzt vor ein Rätsel gestellt. Das jüngste iOS-Update - auf Version 9.3 - sorgte bei ihnen für viel Ungemach. Klickte man nämlich auf einen Link, wurde der nicht aufgerufen, sondern das System fror ein oder die Website blieb leer. Der Fehler hängt laut Apple direkt mit den seit iOS 9 verfügbaren „Universal Links“ zusammen.

Update behebt Link-Bug
Doch nun hat der US-Konzern ein neues Update (iOS 9.3.1) veröffentlicht, welches das Mega-Problem aus der Welt schaffen soll. Laut ersten Foreneinträgen scheint das auch zu klappen. Nutzer, die ihr iPhone erneut upgedatet haben, können Links wieder ganz normal öffnen.

>>>Nachlesen: iOS 9.3 sorgt für Mega-Probleme

Bei älteren Modellen gibt es noch immer Probleme
Die weiteren Probleme, die iOS 9.3 vor allem auf älteren Geräten hervorgerufen hat, wurden mit dem neuen Update aber nicht vollständig behoben. Nach wie vor klagen User über einen erhöhten Akkuverbrauch oder eine starke Wärmeentwicklung. Gut möglich, dass Apple also demnächst ein weiteres iOS-Update veröffentlicht.

Video zum Thema: Im Video: die Probleme des iOS 9.3
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten