iPhone 7 kommt am 7. September

Jetzt ist es offiziell

iPhone 7 kommt am 7. September

Apple hat die Einladungen zu einer Neuheiten-Präsentation verschickt.

Die Spatzen haben es schon länger von den Dächern gepfiffen, doch nun ist es auch offiziell. Apple veranstaltet am 7. September 2016 eine große Neuheiten-Präsentation. Der US-Konzern hat nun an ausgewählte Medienvertreter die offizielle Einladung verschickt. Was bei dem Event gezeigt wird, wird vorab nicht verraten. Apple-Kenner wissen aber, dass im Herbst traditionell die neue iPhone-Generation vorgestellt wird. Dieses Mal dürfte das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus (Fotomontage oben) aus dem Hut gezaubert werden. Darüber hinaus könnte auch die zweite Generation der Apple Watch vorgestellt werden. Die Einladungskarte sieht eher unspktakulär aus. Bunte, leicht transparente Kreise formen den oberen Teil des Apple-Logos. Hinzu kommmt die Ansage: "See you on the 7th." ("Wir sehen uns am 7.")

© Apple
iPhone 7 kommt am 7. September
× iPhone 7 kommt am 7. September
Diese Einladung hat Apple nun verschickt.

>>>Nachlesen: Neues iPhone heißt iPhone 7 (Plus)

Keine Revolution

Eine echte Revolution wird bei der neuen iPhone-Generation nicht erwartet. Diese soll erst 2017 stattfinden, denn dann wird das Kult-Smartphone 10 Jahre alt. Beim Jubiläum soll das iPhone 8 vorgestellt werden, bei dem kein Stein auf dem anderen bleiben soll. Beim iPhone 7 soll sich optisch im Vergleich zu den iPhone 6s-Modellen optisch nicht allzu viel verändern. Größte Änderung soll ein ins Display integrierter Home-Button sein. Aufgrund des Verzichts auf den klassischen Kopfhöreranschluss sollen die Smartphones etwas flacher werden und besser gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein. Beim größeren Modell soll eine Hauptkamera mit einer Dual-Linse zum Einsatz kommen, bei der 4,7-Zoll Version soll die normale iSight-Kamera verbessert werden. Bei den Einstiegsmodellen soll der interne Speicher von 16 auf 32 GB verdoppelt werden. Eine 256 GB Version des Plus-Modells soll das neue Flaggschiff bilden. Beim 5,5-Zoll-Modell soll es zudem einen Docking-Anschluss wie bei den iPad-Pro-Tablets geben.

>>>Nachlesen: iPhone 8 soll ein Knaller werden

Schneller Chip und iOS 10

Zudem sollen bei den neuen iPhones die Antennenstreifen auf der Rückseite verschwinden. Apple könnte auch Blau als zusätzliche Farbvariante in den Handel bringen. Beim iPhone 6s kam Roségold als neue Farbe hinzu. Als Betriebssystem kommt beim "7er" iOS 10 zum Einsatz und ein neuer A10-Prozessor soll für eine bessere Performance sorgen. Preislich dürften sich die neuen Apple-Smartphones am hohen Niveau der Vorgänger orientieren. Der Marktstart könnte am 16. September über die Bühne gehen.

>>>Nachlesen: iPhone 7: Termine stehen fest

Apple Watch 2

Diversen Spekulationen zufolge könnte Apple bei dem Event auch die zweite Generation seiner im April 2015 gestarteten Computer-Uhr präsentieren. Sie könnte nach bisherigen Berichten einen eingebauten GPS-Sensor bekommen und wasserdichter gemacht werden. Laut einem Insider handelt es sich bei der Apple Watch 2 eher um eine Apple Watch S . Am Design und an der Größe soll sich - wie bei den iPhones - nämlich fast nichts ändern.

>>>Nachlesen: So kommt die neue Apple Watch

Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg will Apple bis Ende des Jahres auch die Modellpalette seiner Mac-Computer erneuern. In Arbeit seien neue Versionen der iMac-Desktoprechner sowie der Laptops Macbook Air und Macbook Pro. Der Konzern hatte die Geräte schon längere Zeit nicht mehr aktualisiert. Am 7. September werden die neuen Modelle aber wahrscheinlich noch nicht gezeigt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten